Thaibox-Turnier in Eppelheim

17.11.2012 – Banzai Kämpfer mit viel Einsatz und wenig Glück

Diesen Samstag kämpften Serhat Gürel (16 Jahre) und Jürgen Jung auf einem Kickbox- und K1- Event in Eppelheim. Serhat, der den 8. Kampf des Abends hatte, kämpfte in der Gewichtsklasse -71 kg. Sein Gegner war Cem Cekemci vom Mannheimer Club Black Scorpions. Die beiden hoch motivierten jungen Kämpfer gaben alles und begeisterten das Publikum. Im Eifer des Gefechts fing sich Serhat leider Mitte der zweiten Runde einen Wirkungstreffer ein und musste diese Runde abgeben. Auch die letzte Runde brachte beide Kämpfer an ihre Grenzen. Zum Sieg hat es dem ehrgeizigen Ulmer nicht gereicht. Jürgen hatte in seinem Schwergewichtskampf noch mehr Pech. Den Kampf begann Jürgen sehr souverän mit wirkungsvollen Kombinationen und setzte seinen Gegner Isamedin Sinani, ebenfalls von Black Scorpions aus Mannheim, von Anfang an stark unter Druck. Jürgen war klar im Vorteil bis er gleich in der ersten Runde einen kräftigen Tiefschlag (unerlaubte Technik) abbekommen hatte. Nach einigen Minuten Erholung wollte Jürgen den Ring nicht als Sieger durch die Disqualifikation des Gegners verlassen und entschied sich weiterzukämpfen. Doch er musste kurz darauf wegen Schmerzen den Kampf aufgeben. Ein beherzter Einsatz der Banzai Kämpfer, auch wenn an diesem Abend das Glück nicht auf ihrer Seite war. Beide Kämpfer wollen gleich am 1. Dezember wieder in den Ring steigen. Zusammen mit Thomas Amman und Dominik Baur kämpfen sie vor der Winterpause auf der Thai-Box Gala in Groß-Bieberau. Wir freuen uns.


Selbstverteidigungskurs für Frauen

Am Samstag, den 10.11.2012 veranstaltete das Banzai Ulm einen Selbstverteidigungskurs für Frauen der Firma Bosch Rexroth. Nach einer theoretischen Einleitung zum Thema Selbstverteidigung, Gewalt und Prävention, ging es direkt mit den praktischen Übungen weiter. Klaus und Roland bauten Übung für Übung realitätsnahe Szenarien auf, in denen die Teilnehmerinnen die geübten Techniken auch gleich anwenden mussten. Frühzeitige Erkennung von Gefahr, Deeskalation oder Befreiung aus gefährlichen Situationen waren Thema der Übungen. Nach einigen Stunden konnten sich die Teilnehmerinnen ein Bild davon machen, worauf es in einer Gefahrensituation ankommt. Das Highlight des Tagesseminar waren die Abschlussszenarien. Dabei spielte Robert in einem Vollschutzanzug den Bösewicht und griff die Frauen in einem unerwarteten Moment an. Die Überraschung trieb bei jeder Teilnehmerin den Puls höher, doch jede konnte sich mit den geübten Techniken aus der bedrohlichen Lage befreien. Nach einem Tag konnten die Teilnehmerinnen einige wichtige Informationen und auch einige neue Erfahrungen mitnehmen. Insgesamt war das Tagesseminar für alle Teilnehmerinnen ein Erfolg und auch das Team des Banzai Ulm war sehr begeistert von der Motivation der Teilnehmerinnen.


Muay Thai Contest in Elzach

Am 03.11.2012 fand in Elzach eine Muay Thai Veranstaltung statt. In der gut besuchten Halle wurden dem Publikum 15 spannende Kämpfe im Muay Thai und K1 geboten. Aus ganz Baden-Württemberg waren Kämpfer und Teams angereist.

Auch das Banzai Ulm war mit zwei Kämpfern vertreten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das 8- Mann- Turnier in der Gewichtsklasse -67 Kg bei dem Dominik mitkämpfte. Den ersten Kampf konnte Dominik nach Punkten für sich gewinnen, der Kampf hatte aber bereits sehr an seinen Kräften gezehrt und er musste sich sehr verausgaben. Im Halbfinale traf er dann auf Pascal Walter, den Lokalmatador des Elztals. Nach harten zwei Runden verlor Dominik durch Aufgabe. Trotz der Niederlage und der absoluten Verausgabung in den vorhergegangenen Kämpfen, stieg Dominik an diesem Abend ein drittes Mal in den Ring und kämpfte gegen Jürgen Schultis, ebenfalls aus Elzach.

Dominik gewann den Kampf nach Punkten und sicherte sich somit den dritten Platz des 8-Mann-Turniers. Auch Arthur stand an diesem Abend erneut im Ring. Sein Gegner war Jürgen Schritt aus Elzach. Nach einem anstrengenden Tag des Wartens konnte er um Mitternacht endlich für seinen dritten Fight in den Ring. Obwohl er in der letzten Runde dem Gegner kaum noch eine Chance ließ, unterlag er nach Punkten. Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung mit sehr spannenden Kämpfen auf hohem Niveau.