Deutsche Meisterschaft im Thaiboxen 2014 in Ulm

Zwei dritte Plätze auf der Deutschen Meisterschaft im Muay Thai in Ulm für das BANZAI ULM

Dieses Wochenende fand in Ulm die deutsche Meisterschaft im Amateur-Muay Thai nach IFMA-Regelwerk statt. Es starteten über 130 Kämpfer aus ganz Deutschland, welche sich jeweils über die Landesmeisterschaften im Frühjahr qualifizieren mussten.

So auch die Banzai-Kämpfer Jürgen Jung und Thomas Amann. Jürgen trat im Schwergewicht (+91 Kg, 4 Kämpfer im Pool) im Halbfinale gegen Dimitry Saint vom Frankers Fight Team an. Nach einer starken ersten Runde verletzte sich Jürgen durch einen Kick am Schienbein am Ende der zweiten Runde und konnte den Kampf nicht mehr fortsetzen. Die Diagnose im Krankenhaus: starke Prellung. Das Banzai Team wünscht Jürgen eine gute und baldige Besserung!

Thomas startete in der Gewichtsklasse bis 71 Kg (9 Kämpfer im Pool). Er startete direkt im Viertelfinale gegen den Berliner Kämpfer Jade vom Sok Chai. Thomas erzielte bei dem boxerisch starken Jade viele Lowkicks und konnte mit weiteren Treffern einen deutlichen Punktsieg einholen. 60 Minuten später traf er im Halbfinale auf den Allgäuer Alexander Döhring vom Boxclub Thaiborg. Während in den ersten beiden Runden von beiden Kämpfern hart und technisch sowie ausgeglichen gestaltet werden konnte, konnte der Allgäuer am Ende der dritten Runde einige gute Treffer bei Thomas landen. Thomas musste Ende der dritten Runde angezählt werden. Somit ging der Sieg an seinen Allgäuer Kollegen.

Das Team vom Banzai gratuliert beiden Kämpfern, welche beide als Drittplatzierte nach Hause reisen durften.