Deutsche Meisterschaft im Thaiboxen 2014 in Ulm

Zwei dritte Plätze auf der Deutschen Meisterschaft im Muay Thai in Ulm für das BANZAI ULM

Dieses Wochenende fand in Ulm die deutsche Meisterschaft im Amateur-Muay Thai nach IFMA-Regelwerk statt. Es starteten über 130 Kämpfer aus ganz Deutschland, welche sich jeweils über die Landesmeisterschaften im Frühjahr qualifizieren mussten.

So auch die Banzai-Kämpfer Jürgen Jung und Thomas Amann. Jürgen trat im Schwergewicht (+91 Kg, 4 Kämpfer im Pool) im Halbfinale gegen Dimitry Saint vom Frankers Fight Team an. Nach einer starken ersten Runde verletzte sich Jürgen durch einen Kick am Schienbein am Ende der zweiten Runde und konnte den Kampf nicht mehr fortsetzen. Die Diagnose im Krankenhaus: starke Prellung. Das Banzai Team wünscht Jürgen eine gute und baldige Besserung!

Thomas startete in der Gewichtsklasse bis 71 Kg (9 Kämpfer im Pool). Er startete direkt im Viertelfinale gegen den Berliner Kämpfer Jade vom Sok Chai. Thomas erzielte bei dem boxerisch starken Jade viele Lowkicks und konnte mit weiteren Treffern einen deutlichen Punktsieg einholen. 60 Minuten später traf er im Halbfinale auf den Allgäuer Alexander Döhring vom Boxclub Thaiborg. Während in den ersten beiden Runden von beiden Kämpfern hart und technisch sowie ausgeglichen gestaltet werden konnte, konnte der Allgäuer am Ende der dritten Runde einige gute Treffer bei Thomas landen. Thomas musste Ende der dritten Runde angezählt werden. Somit ging der Sieg an seinen Allgäuer Kollegen.

Das Team vom Banzai gratuliert beiden Kämpfern, welche beide als Drittplatzierte nach Hause reisen durften.


Thomas Amann vs. Slawa Wittmer bei der Fight Night in Mannheim

Fight Night Mannheim am 20.09.2014

Unser Wettkämpfer Thomas Amann kämpfte am vergangenen Samstag in Mannheim auf der Fight Night. In einer interessanten Location fanden dort zehn C-, B- und A-Klasse Kämpfe im K1 sowie im Muay Thai statt.

Thomas startete in der Gewichtsklasse bis 72,5 Kg und kämpfte in einem B-Klasse-Kampf, 3×3 Minuten, gegen Slawa Wittmer aus Aalen. Wittmer startete etwas aktiver in den Kampf als Thomas und konnte in den ersten beiden Runden viele Punkte sammeln. Thomas konnte das Ruder erst ab der dritten Runde herumreißen und musste sich deshalb nach Punkten geschlagen geben. Trotz aller schlagkräftigen und harten Techniken war es ein sehr fairer Kampf von beiden Seiten.

⇀ Mehr Bilder gibt es in der Bildergalerie


Sparring mit dem russischen Profiboxer Alexej im Banzai Ulm

Sparring mit dem russischen Profiboxer Alexej im Banzai Ulm

Vergangenen Donnerstag war der russische Profiboxer Alexej zu Gast im Banzai Ulm. Er ist derzeit zur Wettkampfvorbereitung in verschiedenen Gyms in ganz Deutschland unterwegs. Mehrere Wettkämpfer und Fortgeschrittene durften sich in anstrengenden Sparringsrunden mit ihm messen. Alexej hat bereits über 200 Kämpfe bestritten und zeigte uns trotz seines geringen Gewichtes (68 Kg) unsere boxerischen Grenzen auf.

Die Sparringseinheit war für alle eine besondere Erfahrung und verlief hart aber herzlich.


Elite Fight Night 2014 in Heidenheim

Heidenheim 24.05.2014

Am 24.05.2014 fand im Congress Centrum Heidenheim die diesjährige Elite Boxing Fight Night statt. Eine gut gefüllte Halle, eine tolle Lichtshow und besonders spannende Kämpfe standen an diesem Abend auf dem Programm. Vom Banzai Ulm startete Thomas Amman gegen den Youngstar Gabriel Hayer aus Pforzheim. Beide Kämpfer gingen beherzt zur Sache, vom „Abtasten“ war nicht viel zu sehen. In diesem spannenden Kampf , etwas beeinträchtigt durch zwei unabsichtliche Tiefschläge ( 1 mal in Runde Zwei und Drei) ging Thomas dennoch als Punktsieger hervor. Wir gratulieren Thomas zu seinem Sieg und ebenfalls seinem Gegner für die tolle Leistung und wünschen beiden Kämpfern viel Erfolg für die Zukunft.

Das Team-Banzai


Rhein-Neckar-Cup 2014 in Mannheim

Am Samstag kamen über hundert Kämpfer aus dem ganzen Bundesgebiet zusammen, um in Mannheim am Rhein-Neckar-Cup 2014 teil zu nehmen. Es kamen 44 Kampf Paarungen zusammen.

Vom Banzai Ulm kämpfte Jürgen Jung im Schwergewicht gegen Dimitri Syldin vom City-Gym aus Speyer. Jürgen verlor den Kampf auf eine sehr unerfreuliche Art und Weise.

Nach starken beginn von beiden Kämpfern fing sich Jürgen bereits in der ersten Runde einen Tiefschlag ein, der ohne Folgen für den Gegner geblieben war.

Nach der Erholungspause ging der Kampf weiter, in dem sich Jürgen leichte Vorteile erkämpfen konnte durch gutes Kombinieren von Faust- und Kick-Techniken. Sein Gegner suchte oft den Clinch wo er Vorteile hatte. So ging das munter weiter bis in der Mitte der letzten Runde ein erneuter harter Tiefschlag unseren Kämpfer getroffen hatte, so das er den Kampf nicht mehr fortsetzen konnte. Trotz Regelwidrigkeit blieb auch das ohne Konsequenzen für den Kämpfer aus Speyer.

Uns blieb nichts anderes übrig, als den Kampf aufzugeben.

Wir wünschen Jürgen eine gute Besserung.

TEAM BANZAI


European Muay Thai League Qualifikation in Senftenberg

Dominik verliert knapp nach Punkten bei der EMTL-Qualifikation

Am Samstag wurden in Senftenberg in drei verschiedenen Gewichtsklassen 4-Mann-Turniere nach Full Muay Thai Regeln (nur Handschuhe, keine sonstigen Schoner, Ellenbogen und Knie zum Kopf erlaubt, 3×3 Minuten) ausgeführt. Für Dominik war sein Kampf gegen Sören Bamdej aus Riesa bis 66,68 Kg der erste Kampf nach diesem professionellen Regelwerk. Die European Muay Thai League war das Hauptprogramm der Explosion Fight Night, welche in einer mit 1000 Zuschauern besetzten Halle stattfand.

In Runde 1 und 2 konnte Dominik die Zuschauer vor allem mit harten Ellenbogentreffern und einem tollen Wirkungstreffer durch seine Schlaghand begeistern. In Runde 3 war zwar immer noch der starke Siegeswille vorhanden, es fehlte jedoch an genügend Kondition um die Punktrichter von sich zu überzeugen. Die super organisierte Veranstaltung war für Dominik trotzdem ein weiterer Schritt nach Vorne und wir hoffen auf erneute Kämpfe von ihm nach diesem Regelwerk.

Das Team Banzai Ulm gratuliert zu dieser tollen Leistung.


Dominik Baur in der Qualifikation für die European Muay Thai League

European Muay Thai League:. Qualifikationen für das Europafinale

Unser Kämpfer Dominik Baur ist in der Qualifikation für Europafinale der European Muay Thai Legaue. Das Ausscheidungsturnier findet in Senftenberg statt.

Qualifikationen für das Europafinale finden ebenfalls in der Türkei, Griechenland, Litauen, Kroatien, Lettland, Italien und Tschechien statt.

Banzai Ulm ist dabei, Dominik Baur kämpft im 4-Mann Turnier, welches in einem professionellen Fernsehformat europaweit ausgestrahlt wird.

Das Banzai Ulm fiebert mit.


IFMA-Turnier in Slowenien

Internationales IFMA Turnier in Slowenien

Am Samstag den 15. März 2014 wurde im slowenischen „Novo Mesto“ ein internationales Muay Thai Turnier ausgetragen.

Es waren Kämpfer aus Österreich, Slowenien, Deutschland, Kroatien, Bosnien und Herzegovina, Serbien und der Tschechei dabei. Im deutschen Team kämpfte Jürgen Jung vom Banzai Ulm sowie Julian Täubert und Marco Henschke von den Thai Bombs aus Mannheim.

Das Turnier wurde in zwei Blöcken ausgetragen. Das Vorprogramm war mit Kämpfen der Jugendklassen und Newcomern belegt. Im Abendprogramm kamen die 10 Hauptkämpfe mit dem Team aus Baden-Württemberg.
Die Mannheimer Kämpfer mussten ihre hochklassigen Kämpfe nach Punkten abgeben, Julian gegen einen Kämpfer aus Kroatien und Marco gegen Mirko Vorkapic aus Slowenien. Jürgen Jung vom Banzai Ulm gelang ein sensationeller Sieg im Schwergewicht gegen Benjamin Bolten vom Scorpion Gym aus Ptuj (Slowenien).

In diesem spannenden Kampf war alles geboten was das Zuschauerherz begehrt: Nach einem furiosen Start, wie man ihn vom Juergen kennt, dominierte er seinen Gegner in der ersten Runde. In der zweiten Runde fing er sich einen Tiefschlag mit anschließendem Wirkungstreffer ein – dies machte den Kampf etwas ausgeglichener und gleichzeitig spannend. In der dritten Runde gelang es Jürgen den Kampf wieder zu bestimmen und schöne Treffer, vor allem mit dem Ellenbogen, anzubringen. Am Ende stand Jürgen Jung als hochverdienter Sieger fest.

Gratulation an Jürgen!!!

Das Banzai-Team

Hier mit unseren Freunden von den Thai Bombs aus Mannheim:


„BE A HARD TARGET“

Selbstverteidigungskurs der Extraklasse für Damen

Am Samstag den 8 Februar fand im Banzai Ulm ein Selbstverteidigungskurs für die Damen der Handwerkskammer Ulm statt.

Unter dem Motto „BE A HARD TARGET“ und professioneller Leitung des KAPAP Cheftrainers Klaus Buchner vom Banzai Ulm und seinem Team um Michael „Big Mike“ Albrecht und Julian Stumm, ebenfalls KAPAP Instruktoren, boten sie den Teilnehmerinnen ein spannendes und und abwechslungsreiches Programm.

Nach theoretischer Einführung, ging es dann auch schon zur Sache und bescherte den Damen einen ordentlichen Muskelkater. Geübt wurde unter anderem das Verhalten in Gefahrensituationen, rechtzeitige Erkennung einer Gefahr sowie Schlag-, Tritt- und Befreiungstechniken im Ernstfall.

Interessant waren besonders die spontanen Szenarien, bei denen die Teilnehmerinnen auf  „Überraschungen“ reagieren mussten.

Es machte allen sehr viel Spaß und das Feedback der munteren Damentruppe fiel durchweg positiv aus.

Danke an Klaus und sein Team mit Mike und Julian für die professionelle Durchführung des Lehrgangs.