Thailand vs. Europe am 23.03.2013

Deutscher Titel im K1 des Elite Boxing geht ans Banzai Ulm

Am 23.03.2013 fand in der Ratiopharm Arena vor 3000 Zuschauern das Event „Thailand vs. Europe“ statt. Dabei trafen die namhaftesten Kämpfer aus Thailand, der Heimat des Muay Thai, gegen die besten Kämpfer aus Europa an. Mit dabei waren unter anderem Steeve Valente aus Frankreich, Marco Pique aus Holland und aus Thailand die Stars Nonsai Sor Sanyakorn und Bernueng Topking. Für Deutschland kämpfte auch der zur Zeit wohl beste Thaiboxer Enrico Kehl, der sich im Hauptkampf den spektakulären KO- Sieg gegen Bernuing Topking mit einer gedrehten Ellbogentechnik holen konnte. Für das Banzai Ulm waren Arnold Lint im Schwergewicht und Dominik Baur in der Gewichtsklasse -64, 5 kg am Start. Arnold kämpfte nach K1 Regelwerk gegen Trim Murati aus Lauingen. Den Kampf dominierte Arnold über alle drei Runden und konnte den Gegner durch gekonnte Techniken und wirkungsvolle Lowkicks unter Druck setzten. Im Laufe des Kampfes musste der Gegner auch angezählt werden. Arnold gewann klar mit 3:0 Punktrichterstimmen. Den einzigen Titelkampf des Abends bestritt der 19-jährige Dominik mit einer außergewöhnlichen Leistung. Er schickte seinen 34-jährigen Gegner bereits in der ersten von fünf Runden dreimal zu Boden. Der Kampfrichter musste somit den ungleichen Kampf beenden. So sicherte sich Dominik mit einer Glanzleistung den Elite Boxing Titel des Deutschen Meisters im K1. Das gesamte Team gratuliert den Kämpfern für die tolle Leistung!

Hier die Kämpfe von Dominik und Arnold bei Youtube:

 

⇀ Mehr Bilder gibt es in der Bildergalerie


Baden-Württembergische Meisterschaft 2013 im Thaiboxen

ERFOLGREICHE MEISTERSCHAFT – DREI TITEL FÜR DAS BANZAI ULM

Am Samstag, den 16. März 2013 wurde in der Ulmer Kuhberghalle die Baden-Württembergische Meisterschaft im Muay Thai ausgetragen. Es waren 17 Clubs aus BW vertreten mit insgesamt 61 Kämpferinnen und Kämpfern. Die ersten zwei Plätze jeder Gewichtsklasse (14 insgesamt) sind dann auch qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft im Mai in Marl. Das Banzai Ulm hatte wie gewohnt zusammen mit den Thai-Bombs aus Mannheim das größte Team. Für das Banzai Ulm waren 10 Teilnehmer am Start. Thomas Amann (-67 kg), Jasmin Krupic-67 kg, Arthur Kraus (-71 kg), Christopher Orlowitsch (-81 kg), Arull Thrusant (-81kg), Jürgen Jung (+91 kg) sowie in der Jugendklasse Serhat Gürel (-63.5 kg) und Umut Isleyen (-75 kg), für die Damen war Maja Petric (-54 kg) am Start. Die Mitfavoriten Dominik Baur und Arnold Lint nahmen nicht Teil, da sie am 23. März bei der Elite-Boxing Profi- Veranstaltung in der Neu-Ulmer Rathiopharm Arena kämpfen werden. Für den 19 jährigen Dominik geht es dabei um den Deutschen Titel im K1. Die Meisterschaft begann gegen 14 Uhr und ist nach ca. 43 Kämpfen gegen 22 Uhr zu Ende gegangen. Die Resultate waren für das Banzai Ulm ein voller Erfolg.

Drei Baden-Württembergische Meister: Maja Petric, Serhat Gürel zum zweiten mal in Folge und Umut Isleyen.

Drei Vizemeister: Arthur Kraus, Christopher Orlowitsch und Jürgen Jung. Alle drei sind zum Finalkampf verletzungsbedingt nicht angetreten.

Wir gratulieren den erfolgreichen Kämpfern und wünschen ihnen viel Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft im Mai.
Euer Banzai-Team

⇀ Mehr Bilder gibt es in der Bildergalerie


Selbstverteidigungskurs für Frauen am 10.03.2013

Am Sonntag, den 10.03.2013 veranstaltete das Banzai Ulm einen Selbstverteidigungskurs für Frauen. Nach einer theoretischen Einleitung zum Thema Selbstverteidigung, Gewalt und Prävention, ging es direkt mit den praktischen Übungen weiter. Klaus und Roland bauten Übung für Übung realitätsnahe Szenarien auf, in denen die Teilnehmerinnen die geübten Techniken auch gleich anwenden mussten. Frühzeitige Erkennung von Gefahr, Deeskalation oder Befreiung aus gefährlichen Situationen waren Thema der Übungen. Nach einigen Stunden konnten sich die Teilnehmerinnen ein Bild davon machen, worauf es in einer Gefahrensituation ankommt. Das Highlight des Tagesseminar waren die Abschlussszenarien. Dabei spielte Thomas in einem Vollschutzanzug den Bösewicht und griff die Frauen in einem unerwarteten Moment an. Die Überraschung trieb bei jeder Teilnehmerin den Puls höher, doch jede konnte sich mit den geübten Techniken aus der bedrohlichen Lage befreien. Nach einem Tag konnten die Teilnehmerinnen einige wichtige Informationen und auch einige neue Erfahrungen mitnehmen. Insgesamt war das Tagesseminar für alle Teilnehmerinnen ein Erfolg und auch das Team des Banzai Ulm war sehr begeistert von der Motivation der Teilnehmerinnen.


KAPAP-Seminar für Studenten an der Hochschule Neu-Ulm (HNU)

Am Montag, den 11. Februar 2013 fand an der Hochschule in Neu-Ulm wieder ein KAPAP-Seminar für die Studenten statt. Das Seminar gehört zum Rahmenprogramm des Praxisblocks und steht unter dem Motto Konfliktmanagement. Eine Gruppe von 50 Teilnehmern und die Professoren nahmen an dem Programm teil. Diesmal hatte Klaus zur Unterstützung Michael dabei, der letztes Jahr das Kapap-Insructor-Seminar erfolgreich absolvierte. Im ersten Teil setzten sich die Studenten theoretisch mit dem Thema Gewalt, Prävention und Deeskalation auseinander. Nach einer Stärkung am Mittag ging es dann in den praktischen Teil über, wo die Studenten selbst ein paar hilfreiche Tricks und Übungen ausprobieren konnten. Nach einer abschließenden Fragerunde wurden die Studenten in den Rosenmontag entlassen. Insgesamt kam das Training gut an und das Team des Banzai Ulm war sehr zufrieden mit der Leistung der Teilnehmer.


Thaibox-Turnier in Eppelheim

17.11.2012 – Banzai Kämpfer mit viel Einsatz und wenig Glück

Diesen Samstag kämpften Serhat Gürel (16 Jahre) und Jürgen Jung auf einem Kickbox- und K1- Event in Eppelheim. Serhat, der den 8. Kampf des Abends hatte, kämpfte in der Gewichtsklasse -71 kg. Sein Gegner war Cem Cekemci vom Mannheimer Club Black Scorpions. Die beiden hoch motivierten jungen Kämpfer gaben alles und begeisterten das Publikum. Im Eifer des Gefechts fing sich Serhat leider Mitte der zweiten Runde einen Wirkungstreffer ein und musste diese Runde abgeben. Auch die letzte Runde brachte beide Kämpfer an ihre Grenzen. Zum Sieg hat es dem ehrgeizigen Ulmer nicht gereicht. Jürgen hatte in seinem Schwergewichtskampf noch mehr Pech. Den Kampf begann Jürgen sehr souverän mit wirkungsvollen Kombinationen und setzte seinen Gegner Isamedin Sinani, ebenfalls von Black Scorpions aus Mannheim, von Anfang an stark unter Druck. Jürgen war klar im Vorteil bis er gleich in der ersten Runde einen kräftigen Tiefschlag (unerlaubte Technik) abbekommen hatte. Nach einigen Minuten Erholung wollte Jürgen den Ring nicht als Sieger durch die Disqualifikation des Gegners verlassen und entschied sich weiterzukämpfen. Doch er musste kurz darauf wegen Schmerzen den Kampf aufgeben. Ein beherzter Einsatz der Banzai Kämpfer, auch wenn an diesem Abend das Glück nicht auf ihrer Seite war. Beide Kämpfer wollen gleich am 1. Dezember wieder in den Ring steigen. Zusammen mit Thomas Amman und Dominik Baur kämpfen sie vor der Winterpause auf der Thai-Box Gala in Groß-Bieberau. Wir freuen uns.


Selbstverteidigungskurs für Frauen

Am Samstag, den 10.11.2012 veranstaltete das Banzai Ulm einen Selbstverteidigungskurs für Frauen der Firma Bosch Rexroth. Nach einer theoretischen Einleitung zum Thema Selbstverteidigung, Gewalt und Prävention, ging es direkt mit den praktischen Übungen weiter. Klaus und Roland bauten Übung für Übung realitätsnahe Szenarien auf, in denen die Teilnehmerinnen die geübten Techniken auch gleich anwenden mussten. Frühzeitige Erkennung von Gefahr, Deeskalation oder Befreiung aus gefährlichen Situationen waren Thema der Übungen. Nach einigen Stunden konnten sich die Teilnehmerinnen ein Bild davon machen, worauf es in einer Gefahrensituation ankommt. Das Highlight des Tagesseminar waren die Abschlussszenarien. Dabei spielte Robert in einem Vollschutzanzug den Bösewicht und griff die Frauen in einem unerwarteten Moment an. Die Überraschung trieb bei jeder Teilnehmerin den Puls höher, doch jede konnte sich mit den geübten Techniken aus der bedrohlichen Lage befreien. Nach einem Tag konnten die Teilnehmerinnen einige wichtige Informationen und auch einige neue Erfahrungen mitnehmen. Insgesamt war das Tagesseminar für alle Teilnehmerinnen ein Erfolg und auch das Team des Banzai Ulm war sehr begeistert von der Motivation der Teilnehmerinnen.


Muay Thai Contest in Elzach

Am 03.11.2012 fand in Elzach eine Muay Thai Veranstaltung statt. In der gut besuchten Halle wurden dem Publikum 15 spannende Kämpfe im Muay Thai und K1 geboten. Aus ganz Baden-Württemberg waren Kämpfer und Teams angereist.

Auch das Banzai Ulm war mit zwei Kämpfern vertreten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das 8- Mann- Turnier in der Gewichtsklasse -67 Kg bei dem Dominik mitkämpfte. Den ersten Kampf konnte Dominik nach Punkten für sich gewinnen, der Kampf hatte aber bereits sehr an seinen Kräften gezehrt und er musste sich sehr verausgaben. Im Halbfinale traf er dann auf Pascal Walter, den Lokalmatador des Elztals. Nach harten zwei Runden verlor Dominik durch Aufgabe. Trotz der Niederlage und der absoluten Verausgabung in den vorhergegangenen Kämpfen, stieg Dominik an diesem Abend ein drittes Mal in den Ring und kämpfte gegen Jürgen Schultis, ebenfalls aus Elzach.

Dominik gewann den Kampf nach Punkten und sicherte sich somit den dritten Platz des 8-Mann-Turniers. Auch Arthur stand an diesem Abend erneut im Ring. Sein Gegner war Jürgen Schritt aus Elzach. Nach einem anstrengenden Tag des Wartens konnte er um Mitternacht endlich für seinen dritten Fight in den Ring. Obwohl er in der letzten Runde dem Gegner kaum noch eine Chance ließ, unterlag er nach Punkten. Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung mit sehr spannenden Kämpfen auf hohem Niveau.


Absolute Fighting 3 in Göppingen

Diesen Samstag veranstaltete die K7 Fightacademy Uhingen eine Gala in der Stadthalle Göppingen: Absolute Fighting 3. Geboten wurden zehn Kämpfe im klassischen Boxen und nach K1- Rules.

Thomas Amann vom Banzai Ulm eröffnete die Veranstaltung mit einem spitzen Kampf. Sein Gegner war Giannpiero Palleta aus Uhingen. Alle drei Runden war Thomas eindeutig überlegen und gewann den Kampf nach Punkten. Wir gratulieren herzlich und freuen uns bereits auf den nächsten Fight. Dieser wird am 03. November in Elzach stattfinden.

.


Thailand vs. Germany

Zum 150. Jubiläum der „Thai-Deutschen Beziehungen“ fand am Samstag, den 15. September 2012 die alljährliche Veranstaltung „Thailand vs Germany“ statt. Im Mittelpunkt der der steht stets der Länderkampf zwischen Thailand und Deutschland. Dieser ging dieses Jahr mit 2:2 unentschieden aus. Im Rahmen der Vorkämpfe durften dieses Jahr Dominik und Thomas dabei sein. Eine große Ehre für Beide, da die von Elite Boxing veranstaltete Gala zu den größten Events Deutschlands zählt. Thomas eröffnete die Veranstaltung mit dem ersten Fight des Abend und erkämpfte sich ein Unentschieden gegen den starken Gegner aus Frankfurt. Wenig später stieg auch Dominik in den Ring. Sein Kampf musste leider bereits in der ersten Runde wegen einer Verletzung beendet werden. Insgesamt war es aber eine tolle Erfahrung für die Kämpfer vor ca. 2000 Zuschauern im Ring zu sein. Highlight des Abends war der Kampf zwischen Enrico Kehl und dem Thailänder Nonsai Sor Sanyakorn. Nach überragenden 3 Runden besiegte Enrico seinen Gegner vorzeitig mit einer Ellbogen-Technik. Mit sehenswerten Kämpfen und guter Stimmung war es ein erfolgreicher Abend.

⇀ Mehr Bilder gibt es in der Bildergalerie


Brazilian Jiu-Jitsu-Lehrgang im Banzai Ulm

Zum ersten Mal veranstaltete das Banzai Ulm am Samstag einen Brazilian Jiu-Jitsu-Lehrgang für seine Mitglieder. Das Interesse am Bodenkampf bestand im Team schon lange, doch es fehlte stets der passende Trainer.

Da das Banzai Ulm seit einiger Zeit das Glück hat, einen Top- Kampfsportler auf dem Gebiet des BJJ in seinen eigenen Reihen zu haben, war es nun endlich an der Zeit den Thaiboxern und anderen Mitgliedern einen Einblick in die Techniken des Bodenkampfes zu gewähren. Fast drei Stunden lang vermittelte Felix den 16 Teilnehmern ausgewählte Techniken des BJJ und konnte alle von seinem hervorragenden Können überzeugen. Für die meisten Teilnehmer war es der erste Kontakt zu BJJ. Daher soll der Lehrgang ab sofort einmal im Monat wiederholt werden um die Kenntnisse immer wieder aufzufrischen, daran anzuknüpfen und darauf aufzubauen. Alle waren darüber erfreut, dass das neue Angebot gleich so gut angekommen ist und das Team ist sich sicher, dass es eine große Bereicherung für das Banzai Ulm sein wird.