Krav Maga: Niklas Rach und Werner Wedig sind Full Instructors

Mit Niklas Rach und Werner Wedig hat das Banzai Ulm ab sofort 2 frisch akkreditierte Krav Maga Full Instructors in seinen Reihen. Werner und Niklas haben alle 3 Module zum Krav Maga Full Instructor vom 23.03.2018 bis 29.03.2018 beim Krav Core Full Instructor Lehrgang 2018 im RumbleClub Dachau erfolgreich absolviert.  

Niklas Rach und Werner Wedig: unsere neuen Krav Maga Full Instructors

Die Ausbildung unserer Krav Maga Full Instructors

Im Banzai Ulm legen wir sehr viel Wert auf hohe Qualitätsstandards, weshalb unsere Instruktoren ihre Qualifikationen ständig erneuern und erweitern. Für die Zertifizierung als Krav Maga Full Instructors haben Niklas Rach und Werner Wedig die alle 3 Module umfassende Komplettausbildung erfolgreich absolviert. Neben dem obligatorischen Praxistraining umfasst die Ausbildung eine umfassende Schulung in allen Bereichen der theoretischen Grundlagen:

  • Analyse der unterschiedlichen Konfliktphasen
  • Verhaltens- und Verhältnismäßigkeitsmodell
  • Grundreaktionen und Möglichkeiten effizienter Konditionierung
  • Neurologische Verarbeitungsprozesse in dynamischen Konfliktsituationen
  • Physiologie in der Selbstverteidigung
  • Möglichkeiten und Limitationen unter hormoneller Stressbelastung
  • Konditionierungsprozesse und erweiterte Trainingsformen
  • Grundlagen hormoninduzierten Trainings ( Manipulation der Sinnesorgane)
  • Erarbeitung des Prioritätenmodells – Strategie in der Selbstverteidigung
  • Ganzheitliche Konditionierungsprozesse und erweiterte Trainingsformen
  • Rollenspiel-/Schauspiel-Training
  • Angst-Management-Training
  • Post Konflikt Tools – Situationsanalyse & Gedächtnisprotokoll
  • Grundlagen taktisch medizinischer Erstversorgung in der präklinischen Phase (Erkennen und Behandeln von Eigen- und Fremdverletzungen)

Im harten, alltagsorientierten Praxistraining ging es um alle Bereiche der effektiven Selbstverteidigung durch Krav Maga:

  • Verbales und Non-Verbales Kommunikations- und Konfliktmanagement Training
  • Standardisierte Argumentationsstrategien
  • Gewaltprävention nach dem Stufenmodell (Gefahrenradar)
  • Training einer stabilen Plattform – Beinarbeit in Konfliktsituationen
  • Schlaggrundschule „offensiv und defensive“ (Strike Tools – Hand, Faust, Hammerfaust, Ellbogen)
  • Tritte “offensive & defensive” ( Kick Tools – Front Kick – Push Kick – Snap Kicks – Achilles Kick – Knie)
  • Drill und Anwendungstraining in verschiedenen Distanzzonen
  • Pragmatische Kopfschutzvarianten ( Bewusstseinserhalt)
  • Limitiertes und dosiertes Sparring
  • Situations- und Szenarientraining
  • Clinch-Training: Körper und Kopfclinch
  • Clinch-Eingang und dominieren des Gegners
  • Anwendung des effektiven 4-er Clinch-Drill bei Übergriffen in der absoluten Nahdistanz
  • Störtechniken im Gesichts- Hals Nackenbereich
  • Vermeidung der eigenen Bodenlage bei dynamischen Übergriffen
  • Effiziente Take-Downs
  • Verteidigung in der Bodenlage – Strategie Boden
  • Gegen Würgeangriffe verteidigen
  • Verteidigung bei Bedrohungen und Übergriffen mit Schnitt- und Stichwaffen
  • Verwenden von effizienten Hilfsgegenständen (u.a. Alltagsgegenstände)

Wir freuen uns sehr, dass Niklas und Werner die Abschlussprüfung erfolgreich ablegen konnten und ihr Wissen auch zukünftig im Training einbringen können.

Wer sich für unser Angebot interessiert findet alle Informationen auf unseren Seiten über das Selbstverteidigungstraining in Krav Maga und KAPAP.