Banzai Historie

Das Logo des Banzai Ulm

Das Banzai Ulm ist eine Kampfsportschule mit Tradition. Was 1985 mit einer einfachen Karateschule begann, hat sich bis heute zu einer festen Größe im Kampfsportgeschehen in Deutschland entwickelt.

Gegründet wurde das Banzai Ulm ursprünglich von Rolf Vennemann als Karateschule für das Shotokan-Karate. Durch die intensive Arbeit des mehrfachen DAN-Trägers konnte sich das Banzai Ulm sehr schnell in der Karate-Landschaft Deutschlands etablieren. Zeugnis davon konnten einige sehr erfolgreiche Karate-Wettkämpfer ablegen, die unter anderem um die Deutsche Meisterschaft mitkämpfen durften.

Bereits Ende der 80er Jahre führte das Banzai Ulm, als eine der ersten Kampfsportschulen im süddeutschen Raum, den Unterricht in Muay Thai (Thaiboxen) ein. Auch im Thaiboxen konnte das Banzai Ulm bereits frühzeitig einige sehr erfolgreiche Titelträger hervorbringen, denen es gelungen ist, sogar internationale Titel zu erringen. National gehört das Banzai Ulm seit dieser Zeit zu den festen Größen im Muay Thai in Deutschland. Regelmäßig schaffen es Kämpfer aus dem Banzai Ulm sich in den deutschen Ranglisten unter den Top-Ten zu etablieren und Meisterschaften zu erringen.

Im Laufe der Jahre wurde das Angebot an Kampfsportarten ständig erweitert und heute gehören traditionelles Boxen, allgemeines Selbstverteidigungstraining (SV) sowie spiezielle SV-Techniken wie Kapap, Krav Maga und Systema fest zu den angebotenen Kursen. Regelmäßig ergänzt das Banzai Ulm dabei das reguläre Training um spezielle Wochenendlehrgänge zu denen meist bekannte Dozenten und Trainer eingeladen werden.

Mit der Übergabe des Banzai Ulm von Altmeister Vennemann an seinen Meisterschüler und heutigen Cheftrainer Roland Maksimovic im Jahre 2004 wurde eine neue Ära im Banzai Ulm eingeläutet. Maksimovic, seines Zeichens selbst sehr erfolgreicher Thaiboxer und Profi-Kampfrichter, erkannte schnell, dass es sinnvoll ist, die einzelnen Disziplinen eigenverantwortlich tätigen Cheftrainern anzuvertrauen und das Trainer-Team um langjährige Mitglieder als Co-Trainer zu ergänzen. Das dadurch entstandene Team aus Trainern und Co-Trainern betreut die Sportler der einzelnen Disziplinen sehr intensiv und individuell. Der Erfolg dieses Konzeptes wird durch die ständig steigenden Mitgliederzahlen des Banzai Ulm dokumentiert.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks